Ultimate Flag

Ultimate Flag ist die abgekupferte Version von “Ultimate Frisbee”.
Man hat dabei ein Feld mit jeweils zwei Endzonen und dem Ziel den Football in die gegnerische Endzone zu bringen:

Je nach Erfahrungsstadium der Teilnehmer kann der Schwierigkeits variiert werden:

  • Spieler dürfen nur Sternschritt machen – Flagge darf nicht gezogen werden
  • Spieler haben maximal 3 Sekunden Zeit, um Ball zu passen
  • Ball muss x-mal vorher gespielt werden
  • Spieler dürfen entweder Laufen oder Sternschritt
  • Flagge kann immer gezogen werden (außer Ball wechselt Team)
  • Jeder Spieler bekommt direkten Gegner zugewiesen, welcher verteidigt werden muss. Darf nur die Flagge vom zugewiesenen Spieler ziehen. Ruft Spieler “Hilfe” dürfen Mitspieler ebenfalls die Flagge ziehen – dann aber beide Flaggen.
  • Zwei Spieler bekommen zwei Gegner zugeteilt. Selbe Regeln wie vorherige Punkt.
  • Ball darf nur nach hinten gepasst werden
  • Einführen der Abseits-Regel wie beim Fussball
  • Zentrale Anspielstation: z.B. wenn ein Spieler verletzt ist und nicht laufen kann. Dann kann dieser angespielt werden. Dieser darf nicht laufen und vom Gegner angegriffen werden.
  • In die Endzone muss gepasst werden
  • Nur X Spieler der Offense / Defense dürfen sich gleichzeitig in der Endzone befinden
  • Größe der Endzone variieren, z.B: kleine Endzone (3x3m), schmale Endzone (nur 1m tief) oder nur eine Endzone

Diese Variationen können beliebig miteinander kombiniert werden, um so einen erhöhten Schwierigkeitsgrad zu erhalten.

About Chris Kämpfe

Begonnen hab ich mit Flag Football an der Universität Augsburg 2004. 2007 ging es dann zu den Augsburg Raptors, wo ich unter anderem als Head Coach der Seniors und Verantwortlicher für die Flag Sparte war. Seit Ende 2013 bin ich als Head Coach der Augsburg Rooks im TVA tätig.
Die Damen Nationalmannschaft coache ich als Head Coach seit Ende 2012.

One Reply to “Ultimate Flag”

  1. Pingback: Aux-Sportler probieren Flag Football zu Besuch bei den Augsburg Rooks | TVA American Sports

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*