Illegal Contact

Die Beschreibung und die Strafe der beschriebene Regel bezieht sich auf:

IFAF - Flag Football Rules 2015
IFAF - Flag Football Rules 2015
IFAF-Flag-Rules-2015a.pdf
1.0 MiB
834 Downloads
Details...

Flag Football ist eine kontaktlose Sportart, entsprechend ist Körperkontakt nicht erlaubt und wird auch streng geahndet. Unter Körperkontakt wird dabei verstanden, dass sich zwei Spieler berühren und gegenseitig beeinflussen. D.h. die Hände dürfen den Gegenspieler leicht berühren, so dass dieser nicht von seiner Laufbahn abgedrängt wird. Alles was darüber hinausgeht, muss als Illegal Contact geahndet werden, auch wenn es aus versehen passiert.

Contact is touching an opponent with impact. Touching without an effect is no contact. Rule 2 – Section 11 – Article 3

Enforcement: Basic Spot

Strafe: 10-YD und automatischer 1. Versuch

Bisher war für ein Holding die Strafe 10-YDs und Wiederholung des Versuchs, seit 2015 gilt die Strafe vom Basic Spot, automatischer 1. Versuch und der Gewinn / Verlust von 10YDs.

Regel im Detail: Rule 9 – Section 1 – Article 1
a. No player shall intentionally contact an opponent or official.
b. No player may step, jump or stand on another player.
c. No player may hold another player.
d. All stationary players have the right of place and opponents must avoid contact.
e. The runner has no right of way and is charged with avoiding contact with opponents.
f. All offense players have the right of way as long as a legal forward pass is still possible and defense players must
avoid contact. When the forward pass is in the air all players have the right to play the ball, but not by targeting
(playing through) the opponent.
g. All eligible blitzers who have made a legal signal have the right of way and offense players have to avoid contact.
Note: If there is no contact, it still could be a block by the offense player.
PENALTY – 10 yards, enforced from the basic spot. Automatic first down for fouls by Defense. [S38]

Schiedsrichter-Zeichen: Referee Signal 38

Konkrete Beispiele:

  • AR 7-2-2 VI: Ein Offense- Spieler von der rechten Spielfeldseite wird von einem Verteidiger beeinflusst, bevor der Ball vom QB geworfen wurde. Der Pass ist unvollständig auf der linken Spielfeldseite.
    REGELAUSLEGUNG: Illegal Contact von der Defense. Es ist ein Faul den Gegner zu berühren / beeinflussen unabhängig davon, ob ein Ball in seine Richtung geworfen wird oder nicht.
  • AR 9-1-1 II: Ein Verteidiger stellt sich dicht an der LoS auf, unmittelbar vor den Receiver. Mit dem Snap geht der Verteidiger einen Schritt nach Innen und kollidiert mit dem Receiver, welcher auf dem Weg zur Mittellinie war.
    REGELAUSLEGUNG: Illegal Contact von der Defense. Als der Verteidiger sich bewegte, verlor dieser das RoP und ist verantwortlich für die Kollision. Der Receiver hat den Platz zu meiden, wo der Verteidiger stand. Allerdings muss er nicht antizipieren, wohin sich der Verteidiger bewegen wird.
  • AR 9-1-1 IV: Ein Verteidiger zwingt den Läufer Richtung Seitenaus. Der Läufer versucht seine Bahn innerhalb des Spielfeldrands zu halten und berührt dabei den Verteidiger.
    REGELAUSLEGUNG: Illegal Contact vom Läufer. Der Läufer hat den Kontakt zu vermeiden, da er kein RoW hat.
  • AR 9-1-1 V: 2 Verteidiger lassen den Läufer nur eine kleine Lücke zwischen sich Platz. Der Läufer versucht durch die Lücke der beiden Verteidigern zu gelangen und berührt dabei den / die Verteidiger.
    REGELAUSLEGUNG: Illegal Contact vom Läufer. Der Läufer hat den Kontakt zu vermeiden, auch wenn dies bedeutet den Lauf zu stoppen.
  • AR 9-1-1 II: Nach dem Snap läuft ein Blitzer, welcher ein klares Signal gegeben hat, auf den
    QB zu und wird von einem Receiver auf einer Passroute nach Innen berührt.
    REGELAUSLEGUNG: Illegal Contact vom Receiver. Der Offense-Spieler hat den Weg des Blitzers auf seiner Passroute zu berücksichtigen.
  • AR 9-1-1 VII: Ein Receiver kreuzt den Weg des Blitzers, welcher ein klares Signal gegeben hat. Der Blitzer versucht den Kontakt mit dem Receiver zu vermeiden und laäuft dennoch in den Receiver.
    REGELAUSLEGUNG: Illegal Contact vom Receiver. Der Offense-Spieler hat den Weg des Blitzers auf seiner Passroute zu berücksichtigen, auch wenn er vorher den Weg kreuzt.
  • AR 9-1-1 X: Der Blitzer stoppt vor dem QB nachdem dieser den Ball geworfen hat und schiebt ihn mit seinen Händen an der Hüfte. Der QB macht zwei Schritte zum Ausgleich, um die Balance zu halten.
    REGELAUSLEGUNG: Strafe wegen Illegal Contact von der Defense.
  • AR 9-1-1 XI: Der Blitzer stoppt als der QB den Ball wirft, die natürliche Wurfbewegung mit wenigen vorwärts Schritten des QBs bringtdiesen in Kontakt mit dem Blitzer.
    REGELAUSLEGUNG: Keine Strafe für den Kontakt, da beide Spieler stehen und somit Ro P haben.
  • AR 9-1-1 XII: Der Blitzer springt senkrecht in die Luft in dem Moment als der QB den Ball wirft, der QB macht drei weitere vorwärts Schritte, nachdem der Ball geworfen wurde und berührt dabei den Blitzer.
    REGELAUSLEGUNG: Strafe wegen Illegal Contact gegen die Offense. Der Blitzer hat RoP, auch wenn dieser springt. Wenn das Momentum des Sprungs den Blitzer in den QB tragen würde, dann wäre es ein Defense

Beispiele in Bildern:

About Chris Kämpfe

Begonnen hab ich mit Flag Football an der Universität Augsburg 2004. 2007 ging es dann zu den Augsburg Raptors, wo ich unter anderem als Head Coach der Seniors und Verantwortlicher für die Flag Sparte war. Seit Ende 2013 bin ich als Head Coach der Augsburg Rooks im TVA tätig. Die Damen Nationalmannschaft coache ich als Head Coach seit Ende 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*