Cover Formation

Aufstellung:
Bei dieser Formation steht ein Receiver “schützend” (engl. cover) neben dem Center (C). Die beiden anderen Receiver (WR) stehen jeweils im Abstand von 5 bis 7 Metern von der Auslinie entfernt. Der Formationsname ist dabei abhängig vom Stand des Receivers. Steht dieser direkt neben dem Center auf der linken Seite, wird die Formation Cover Left bzw. auf der anderen Seite Cover Right genannt. Die Formation ist aber auch noch unter den Namen Tight (engl. für dicht bzw. eng) oder Close (engl. für nah) bekannt.

Cover Formation

Stärke der Formation:
Die Formation eignet sich gut, wenn die Defense sehr kompakt in der Mitte vom Spielfeld steht. Durch den Center und nahen Receiver können Out-Passrouten optimal angeworfen werden und die Defense wird gezwungen sich breiter über das Spielfeld zu verteilen.

About Chris Kämpfe

Begonnen hab ich mit Flag Football an der Universität Augsburg 2004. 2007 ging es dann zu den Augsburg Raptors, wo ich unter anderem als Head Coach der Seniors und Verantwortlicher für die Flag Sparte war. Seit Ende 2013 bin ich als Head Coach der Augsburg Rooks im TVA tätig. Die Damen Nationalmannschaft coache ich als Head Coach seit Ende 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*