Shotgun Formation

Aufstellung:
Shotgun kommt aus dem Englischen und steht für Schrotgewehr. Der Name Shotgun Formation leitet sich davon ab, dass der QuarterBack (QB) ungefähr 5 Meter hinter dem Center steht. Bei der Ballübergabe (Snap) kann es vorkommen, dass der Ball ein wenig gestreut beim QB ankommt, ähnlich wie beim Schießen mit einem Schrotgewehr.
Die Aufstellung der Receiver bei der jeweiligen Formation ist bei der Shotgun Formation die gleiche, wie beim direkten Snap:

Shotgurn Formation für verschiedene Formationen

Stärke der Formation:
Der Vorteil der Shotgun Formation liegt darin, dass der QB bereits genügend Abstand zum Blitz hat und sich nach dem Ballempfang direkt auf das Werfen konzentrieren kann. Allerdings sollte hierzu der Snap ein entsprechendes Niveau haben und nicht einen zu großen Streuradius.

About Chris Kämpfe

Begonnen hab ich mit Flag Football an der Universität Augsburg 2004. 2007 ging es dann zu den Augsburg Raptors, wo ich unter anderem als Head Coach der Seniors und Verantwortlicher für die Flag Sparte war. Seit Ende 2013 bin ich als Head Coach der Augsburg Rooks im TVA tätig. Die Damen Nationalmannschaft coache ich als Head Coach seit Ende 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*