Verteidigung im freien Feld

In der Defense kann das richtige Verhalten eines Verteidigers im freien Feld ausschlaggebend sein, ob die Offense punktet oder gestoppt wird. Die folgende Übung soll diese spezielle Spielsituation simulieren.

1vs1_openfield

Beschreibung:
Es wird ein Tor (mit Kreuz dargestellt im Bild) mit einer gröe von 10 Metern benötigt. Im gleichen Abstand befindet sich der QB (bzw. der Trainer) und die Receiver (Kreis im Bild). Der QB wirft den Ball zum Receiver, welcher den Ball fängt und versucht das Tor zu durchschreiten. Der Defensespieler (Dreieck im Bild) befindet sich leicht außerhalb des Tores und startet mit dem Wurf des Balls. Ziel des Defensespielers ist das 10 Meter große Tor zu verteidigen und dem Receiver die Flagge zu ziehen.

Coaching Points:

  • Spieler starten erst auf Wurf und nicht frühzeitig
  • Defensespieler läuft nicht auf direktem Weg zum Receiver, sondern erst bis zur Mitte des Tores und bietet anschließend dem Receiver eine Seite an

Variationen:

  • Defensespieler startet von der selben Seite der Receiver
  • Startzeitpunkt des Receivers verzögern, d.h. nicht auf Ballwurf starten, sondern erst wenn Receiver Ball unter Kontrolle hat
  • Defensespieler starten mit Backpaddles
  • Trobreite variieren

Equipment:

  • 1 Cone für Ausgangspunkt der Receiver
  • 2 Cones für Tor der Endzone
  • 1 Cone ggf. für QB
  • 2 – 3 Footbälle

About Chris Kämpfe

Begonnen hab ich mit Flag Football an der Universität Augsburg 2004. 2007 ging es dann zu den Augsburg Raptors, wo ich unter anderem als Head Coach der Seniors und Verantwortlicher für die Flag Sparte war. Seit Ende 2013 bin ich als Head Coach der Augsburg Rooks im TVA tätig.
Die Damen Nationalmannschaft coache ich als Head Coach seit Ende 2012.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*